Heckrollo nachrüsten beim




Meriva

Für den Meriva gibt es von Opel ein passendes Heckrollo zum nachrüsten. Vorteil bei dem original Opel Rollo ist die Passgenauigkeit.
Das Rollo kostet 62 EUR (Stand Mai 2006) und ist unter der Bestellnummer 67 32 010 beim FOH zu bestellen. Das Rollo sitzt direkt in der Heckklappe und behindert nicht
beladen.


                                     Ansicht ohne Rollo                                                                            Ansicht mit Rollo    
                       

Montage wie folgt: 

Werkzeug: Akkubohrmaschine mit 7er oder 8er Holzbohrer, kleinen Stern-Schraubendreher (am besten sehr kurz und ohne dicken Griff),
               kleinen Flach-Schraubendreher, Bleistift, Eiskratzer, Metermaß
Arbeitszeit: ca 20-30 Minuten

Anleitung:
1. Kofferraumabdeckung ausbauen. So kann man sich während der Montage in den Kofferraum setzten.

2. Das Rollo mittig in auf die Kunstoffabdeckung der Heckklappe aufsetzten. Das Rollo sitzt nur links und rechts auf. In der Mitte macht die Heckklappe
eine Wölbung noch aussen, diese wird durch die Schaumstoffabdeckung die unterhalb des Rollos angebracht ist, abgedeckt.

3. Nun
eine Seite ! des Rollos an der Befestigungsstelle markieren. Wenn der Stift die Markierung nicht anzeigt (graues Kunstoff und grauer Stift sieht
man nicht !) am besten mit dem Schraubendreher leicht markieren. Den Kratzer im Kunstoff sieht man auf jeden Fall.

4. An der markierten Stelle mit dem Holzbohrer ein Loch in die Kunstoffabdeckung bohren. Am besten erst mit dem 7er Bohrer beginnen und dann
versuchen, die beiliegende Befestigungshülse einzustecken. Sollte das Loch nicht reichen, mit dem 8er Bohrer nachbohren. Aber Achtung, wenn das
Loch zu groß wird, ziehen sich die Hülsen später wieder raus und das Rollo hält nicht. Sollte dies der Fall sein, gibt es dazu unten noch eine Abhilfe !!!

                                                           

5. Das Rollo aufsetzten und mit der beiliegenden Gewindeschrauben leicht andrehen (noch nicht ganz fest machen !!)

6. Nun auf der anderen Seite des Rollos den Arbeitsschritt 3 und 4 wiederholen.

7. Erst jetzt beide Gewindeschrauben fest drehen. Am besten geht es mit einem Schraubendreher, der recht klein ist und keinen dicken Griff hat.
Durch die Enge an der Scheibe ist nicht viel Platz zur Montage vorhanden. Dann die Schrauben mit der beiliegenden Abdeckung verkleiden.
Markiert und bohrt man beide Seiten gleichzeitig, so kann es passieren, das durch leichte Verschiebung der Bohrlöcher das Rollo nicht ganz passt.

                                                            

8. Nun an der oberen Kunstoffabdeckung der Heckklappe die beiden Halterungen einclipsen. Dazu zuerst das Rollo nach oben ziehen und die Stelle
mit Bleistift markieren, an der die Halterungen sitzen sollen.

9. Nun zuerst die Seite der Halterung zum Dach hin befestigen. Dazu am besten mit einem kleinen Flachschraubendreher die Kunstoffabdeckung ein
wenig aufheblen, so passt die Halterung besser hinter das Kunstoff.

10. Jetzt kommt die Seite zum Heckfester hin dran. Dazu einen Einskratzer zwischen die Heckscheibe und das Kunstoff klemmen, so ensteht der nötige
Abstand für die Halterung. Wenn man den Halter nun sehr straff nach oben drückt / spannt, kann man die Biegung hinter das Kunstoff klemmen.
Evtl. ein wenig mit dem flachen Schraubendreher nachhelfen - aber Achtung Kratzer sind aus dem Kunstoff nicht wieder rauszubekommen !!

                                                            

11. So, nun noch das Rollo einhängen, evtl. noch vorher die Heckscheiben von innen putzen, und fertig.

                                                           



Abhilfe, falls die Befestigungshülsen sich wieder herausziehen

Sollte das Bohrloch zu groß sein, so können sich die Hülsen wieder automatisch herausziehen. Dies war z.B. bei mir der Fall.
Abhilfe gibt es, in dem man einfach die Hecktürverkleidung abnimmt: 2 Torx-Schrauben in den beiden Griffen, 2 Torx-Schrauben an der Unterseite
der Verkleidung und 2 Torx-Schrauben hinter den grauen Deckkappen am Übergang von der Hecktürverkleidung zur beigen Heckscheibenverkleidung.
Dann die Verkleidung langsam nach unten drücken. Sie ist noch mit 12 Clipsen rund um die Heckklappe verbunden, die man vorsichtig herausziehen
kann. Nun kann man die Gewindeschrauben des Rollos von unten mit einer Karosseriescheibe und einer Mutter befestigen, so das das Rollo fest auf der
Hecktürverkleidung sitzt.
Sollten Euch Clips kaputt gehen (passiert sehr gern, da sie aus Plastik sind) so könnt Ihr diese unter der Katnr 23 45 957 zum Preis von ca. 0,30 EUR
beim FOH nachbestellen.

                                









Vectra GTS

Für den GTS gibt es von Opel ein passendes Heckrollo zum nachrüsten. Vorteil bei dem original Opel Rollo ist die Passgenauigkeit.
Das Rollo kostet 100 EUR (Stand Dez 2009) und ist unter der Bestellnummer 67 32 009 beim FOH zu bestellen.

Montage wie folgt: 

Werkzeug: Metermaß, Eiskratzer, evtl. kleinen flachen Schraubendreher
Arbeitszeit: ca 15 Minuten

Anleitung:
1. Rollo mittig auf die Hutablage legen und mittels der links und rechts befestigten Metallclipsen auf der Hutablage befestigen.

2. Danach die beiden Halterungen in der Kunstoffabdeckung der Heckklappe befestigen. Dazu am besten einen Einskratzer zwischen die Heckscheibe
und das Plastik klemmen, so ensteht der nötige Abstand für die Metallklammer. Wenn man den Halter nun sehr straff nach oben drückt / spannt, kann
man die Biegung hinter das Kunstoff klemmen. Evtl. ein wenig mit dem flachen Schraubendreher nachhelfen - aber Achtung Kratzer sind aus dem
Kunstoff nicht wieder rauszubekommen !!

3. Nun Rollo einhängen, evtl. noch vorher die Heckscheiben von innen putzen, und fertig.


                               Innenansicht                                                                    Aussenansicht

   


                                                                       Rollo Montage

   











Vectra Limousine

Für die Limousine gibt es von Opel das passendes elektrische Heckrollo. Man kann dieses auch nachrüsten, muss dazu aber die kpl. Hutablage
austauschen. (Kleiner Tipp: mal bei www.retek.de versuchen, die haben vielleicht eine Ablage mit Rollo da; ansonsten beim FOH bestellen)

Am einfachsten geht die Nachrüstung, wenn der Kabelsatzstecker für hinten und für den Bedienknopf vorn bereits liegt.
Wenn dieser nicht liegt, müssen Kabel nachgezogen werden. Leider gibt es keinen fertigen Kabelsatz von Opel, so das man leider selbst was
basteln muss.

Werkzeug: k.A.
Arbeitszeit: k.A.
Material: k.A.

Anleitung:

1. Demontage der alten Hutablage. Dazu die Innenverkleidung der hinteren C-Säule abbauen. Dann 3 Befestigungsmuttern aus dem Kofferraum lösen,
mit denen die Hutablage befestigt ist. Weiterhin 3 Stopfen an der geraden Rückseite des Ablage entfernen.

2. Neue Hutablage mit Sonnenrollo einbauen. - Das war das einfachste, nun kommt die Elektrik

3. Am einfachsten soll es sein, wenn man von der hinteren Elektronikzentrale (liegt im Kofferraum links, hinter der Verbandskastenhalterung) ausgeht.
Leider bin ich nicht der E-Fachmann, daher verweise ich mal auf einen Beitrag im MT Forum, bei dem der User @Urkle die Nachrüstung gemacht hat.
Hier der Link:
http://www.motor-talk.de/t680848/f237/s/thread.html

Dort am besten mal selber nachlesen oder nachfragen.