Automatisch abblendbaren Innenspiegel nachrüsten


Man kann relativ einfach einen automatisch abblendbaren Innenspiegel nachzurüsten. Dazu ist ein automatisch abblendbarer Spiegel notwendig,
den man entweder bei www.retek.de bekommt oder natürlich meim FOH.

Um den Spiegel elektisch anzuschliessen, gibt es 2 Möglichkeiten.

1. Unter
http://de.geocities.com/c_schirp/spiegel.html könnt Ihr eine Anbauanleitung sehen, die die elektrische Versorgung von der Innenraumleuchte erhält. Hierzu ist allerdings eine "kleine" Auswerteschaltung notwendig, die Ihr bauen müsst.

2. Da ich nicht so der "Platinen-Bauer" bin, habe ich mir eine weitere Möglichkeit überlegt, mit wenig Aufwand die elektrische Funktion herzustellen. Da ich eine 12 V Zünd-Stromversorung benötige (um nicht dauernd eine leere Batterie zu haben :-) muss man Strom vom Zigarettenanzünder her holen.
Dazu benötigt man:

Material: abblendbarer Spiegel, ca 2,5 mtr. Kabel (0,25 oder 0,50 qmm), Aderenthülsen (0,50 oder 1,0 qmm), Isoband, kleine Kabelbinder
Werkzeug: Lötkolben, Quetschzange, Spitzzange, Torxschraubendreher, kleinen Flachschraubendreher
Arbeitszeit: ca 1,5 Std. - 2 Std.
Schwierigkeit: mittel

Umbauanleitung:

1. Das Mittelfach unterhalb der Heiz-/Klimaanlagenregelung herausziehen. Dazu am besten mit den Händen links und rechts mittig das Fach anfassen und kräftig ziehen. Das Fach ist jeweils oben und unten sowie rechts und links an der Mittelkonsole mit Plastikhaken fixiert.

2. Die Blende des Schalthebels an der Seite zum Aschenbecher hin ein wenig nach oben abhebeln.

3. Den Aschenbecher öffnen und das Ascherfach herausnehmen. Jetzt kann der Aschenbecher nach oben herausgezogen werden. Auch hier ist das Fach links und rechts mit kleinen "Hakennasen" an der Mittelkonsole fixiert. Am besten kann man von unten die Plastiknasen (die nach unten herausstehen) nach oben drücken. Die Aschenbecherbeleuchtung lösen und den Aschenbecher entnehmen.

4. Das Handschuhfach öffnen. Die Handschuhfachleuchte mit dem kleinen Flachschraubendreher entfernen und die Leuchte von der Stromversorgung trennen. An der oberen inneren Seite sind 3 Abdeckplatten (links, mitte, rechts) hinter der das Handschuhfach mit Torxschrauben befestigt sind. Diese Abdeckplatten mit dem kleinen Flachschraubendreher entfernen und die dahinter liegenden Torxschrauben lösen. Schliesst man das Handschuhfach, so findet man im Beifahrerfußraum (unterhalb des Handschuhfaches) noch weitere 2 Torxschrauben. Auch diese bitte lösen. Jetzt kann das Handschuhfach entnommen werden. 

5. Beifahrertür öffnen und die Abeckblende des Frontcockpits abhebeln. Die Blende ist nur gesteckt.

6. Im Bereich des Daches nun die Blende vor der Innenraumbeleuchtung entnehmen. Dazu von der Frontscheibe her die Blende nach unten ziehen und hinten aushacken. Dies ist die Blende, in der sitzt bei Telefonausrüstung das Micro drinnen. 

7. Jetzt das o.g. Kabel (es sollte schon ca 2,5 mtr. lang sein) von der Mittelkonsole her hinter dem Handschuhfach verlegen. An der Seite des Frontcockpits entlang in Richtung der A-Säule auf der Beifahrerseite. Das Kabel kann an der A-Säule entlang im Bereich der Verbindung zwischen Tür und A-Säulenabdeckung zum Dach hinauf führen. Am Dachhimmel habe ich das Kabel einfach entlang der Scheibe hinter den Himmel gesteckt. Kabel bis zur Innenraumleuchte entlang führen. Von hier kann man jetzt direkt das Kabel in Richtung des Innenspiegels legen.

8. Der Spiegel hat am Stecker mindestens 6 Kabel. Je nach Ausführung des Innenspiegels (Memoryfunktion usw) sind mehrere Kabel verbaut. Man benötigt aber nur 2 Kabel. Am PIN1 liegt mit einem schwarzen Kabel die 12V Stromversorung, an PIN2 liegt die Masse mit einem braunen Kabel. Bevor man den Spiegel anbaut, entnimmt man am besten die beiden Kabel aus dem Kombistecker heraus. Versucht die PIN Stifte die Ihr im Stecker seht, am Kabel dran zu lassen. (Tip: Mit dem Flachschraubendreher am Stecker die PIN Stifte "entriegeln" und am Kabel vorsichtig mit der Spitzzange ziehen) 

9. Den Innenspiegel vom Spiegelhalter abnehmen. Der Spiegel ist nur mit einer Klammer in der Mitte an dem Scheibenhalter fixiert. Da der Spiegelfuß
vom automatisch abblendbaren Innenspiegel breiter ist, müsst Ihr den Halter links und rechts abschneiden (siehe dazu auch Infos unter dem Link zur ersten Möglichkeit des elektrischen Anschlußes). Nun den neuen Spiegel am Scheibenhalter befestigen.

TIP: Ich hatte einen Steinschlag in der Scheibe und habe mir bei dieser Gelegenheit eine Solar-Reflect Scheibe mit Regensensoroption nachgerüstet. Diese hat im Bereich des Innenspiegels eine breitere Aussparung für den automatisch abblendbaren Innenspiegel. So konnte ich den Fuß am automatisch abblendbaren Spiegel dran lassen. Ich habe mir nur noch die Abdeckung für den Spiegelfuß mit dazu gekauft (bzw. bei Retek mit die Abdeckung mit liefern lassen).

10. Nun könnt Ihr das schwarze Kabel mit den neu verlegten Kabel vom Zigarettenanzünder verbinden. Ich habe dies mit Aderenthülsen gemacht und diese abisoliert, Ihr könnt aber die Kabel auch zusammenlöten. Um die Masse zu erhalten, gibt es 2 Möglichkeiten:
   a) Die eine: Bei vielen Modellen liegt im Dachhimmel bereits das Regensensorkabel. Dieses Kabel ist mit Masse am PIN2 versorgt. Wenn Ihr das    
       Kabel in der Dachkonsole gefunden habt (Hinweise zum Entnehmen der Innenraumleuche findet Ihr hier unter Anleitung 2.) und das braune Kabel        noch sauber den PIN Stift hat, braucht Ihr nur die beiden zu verbinden. Leider liegen an dem Regensensorkabel keine 12V Zündplus an,
       da diese nur freigeschaltet sind, wenn Ihr den Regensensor verbaut habt.
   b) Die andere: Ihr verlegt vom Handschuhfach oder Zigarettenanzünder ein zweites, zusätzliches Kabel zum Innenspiegel und schliesst die Masse an        dem Massepunkt hinter dem Handschuhfach oder an dem braunen Kabel am Zigarettenanzünder an.

11. Jetzt fehlt nur noch der Anschluss am Zigarettenanzünder. Wenn Ihr von dem Aschenbecherplatz aus zum Zigarettenanzünder schaut, seht Ihr bereits den elektrischen Anschluß. Diesen vom Zigarettenanzünder abziehen. Um den Zigarettenanzünder weiterhin zu nutzen, habe ich das 12 V Zündpluskabel (es ist auch hier wieder das schwarze Kabel) unterhalb des Kabelschuhes ein wenig abisoliert und die Kabelbrücke zum Spiegel hier mit angelötet. Wenn Ihr den Zigarttenanzünder nicht mehr braucht, könnt Ihr natürlich auch einfach das Kabel mit einem Twin-Kabelschuh verbinden und dann vom Zigarettenanzünder so den Strom abnehmen. Isoliation am Kabelschuh nicht vergessen !!

12. Nun wieder den Aschenbecher, Blende des Schalthebels, Mittelkonsolenfach, Handschuhfach und Innenraumleuchte einbauen.

Hier noch ein paar Fotos zu besseren Übersicht:

              



Vielen Dank an alle User aus dem MT-Forum für die Unterstützung bei der Umrüstung !!!


Ausschluß von Haftung:
Wie bei allen Anleitungen von mir übernehme ich für den Umbau keine Haftung für Schäden o.ä.
Diese Seite sind ausschliesslich persönliche Notizen für die Umbaumöglichkeit meinerseits !!