Neue Zulassungsbescheinigungen

Seit dem 01.10.05 gibt es neue Fahrzeugpapiere.
Der bisherige Fahrzeugschein wird durch die Zulassungsbescheinigung Teil 1 abgelöst, der bisherige KFZ Brief durch die Zulassungsbescheinigung Teil 2.

Wo nun was stand und was sich geändert hat, soll diese Übersicht hier zeigen.

Zulassungsbescheinigung Teil 1

Bisherige
Schlüsselnr.

Neue
Schlüsselnr.

Text / Inhalt alt

Text / Inhalt neu

Beispiel

1

(5)

 

Bez. der Fahrzeugklasse u. des Aufbaues

PKW geschlossen

(14)

 

Bez. der nationalen Emmisonsklasse

Euro 4

zu 1

 

Zugehörige Schlüsselnummer

 

010262

2

(2)

 

Herstellerkurzbezeichnung

Opel

zu 2

(2.1)

Zugehörige Schlüsselnummer

Code zu (2)

0035

 

D.1

 

Marke

 

3

D.2

 

Typ / Variante / Version

Vectra / Lim

zu 3

(2.2)

Zugehörige Schlüsselnummer

Code zu D.2 mit Prüfziffer

45900U2

 

D.3

 

Handelsbezeichnung

 

4

E

Fahrgestellnummer

Fahrzeug-Identifikationsnummer

WOLOZCF6838012345

(3)

 

Prüfziffer zu E

1

5

P.3

Motorart

Kraftstoffart / Energiequelle

OTTO/OBD

(10)

 

Code zu P.3

04

6

T

Höchstgeschwindigkeit in km/h

Höchstgeschwindigkeit in km/h

216

7

P.2 / P.4

Leistung kW bei min-1

Nennleistung in kw / Nennleistung bei min-1

K108/5600

8

P.1

Hubraum ccm

Hubraum in ccm

2198

9

 

Nutz- oder Aufliegelast kg (z.B. bei LKW)

 

-

10

(12)

Rauminhalt des Tankes in m3

Rauminhalt ds Tanks (bei Tankfahrzeugen)

-

11

S.2

Steh-/Liegeplätze (z.B. bei Bussen)

Stehplätze

-

12

S.1

Sitzplätze

Sitzplätze

5

13

(18) / (19) / (20)

Maße über alles Länge/Breite/Höhe in mm

Länge in mm / Breite in mm / Höhe in mm

4596 / 1798 / 1460

14

G

Leergewicht in kg

Masse des in betrieb Befindlichen Fzg. i. kg

1450

15

F.2

Zul. Gesamtgewicht in kg

Im Zulassungsstaat zul. Gesamtmasse in kg

1945

 

F.1

 

techn. zulässige Gesamtmasse in kg

 

16

 

Zul. Achslast in kg vorn/mitte/hinten

 

995 / - / 980

 

(7)

 

techn. zul. max Achslast / Masse je Achsgruppe in kg

 

 

(8)

 

zul. max. Achslast im Zulassungsmitgliedsland in kg

 

17

 

Räder u./od. Gleisketten

 

1

18

L

Zahl der Achsen

Zahl der Achsen

2

19

(9)

davon angetrieben

Anzahl der Antriebsachsen

1

20

15.1

Größenbezeichnung der Reifen vorn

Bereifung auch Achse 1

215/55R16 93V

21

15.2

Größenbezeichnung der Reifen hinten

Bereifung auch Achse 2

215/55R16 93V

 

15.3

Bereifung auf Achse 3

Bereifung auch Achse 3

 

22

 

Größenbezeichnung der Reifen alternativ vorn

 

205/55R16 91V

23

 

Größenbezeichnung der Reifen alternativ hinten

 

205/55R16 91V

24

 

Einleitungsbremse in bar

 

 

25

 

Zweileitungsbremse in bar

 

 

26

 

Anhängekupplung DIN740 Form und Größe

 

 

27

 

Anhängekupplung Prüfzeichen

 

 

28

O.1

Anhängelast in kg bei Anhänger mit Bremse

techn. zulässige Anhängelast, ungebremst in kg

1500

29

O.2

Anhängelast in kg bei Anhänger ohne Bremse

techn. zulässige Anhängelast, ungebremst in kg

715

30

U.1

Standgeräusch dB (A)

Standgeräusche in dB (A)

79

 

U.2

 

Drehzahl in min-1 zu U.1

780

31

U.3

Fahrgeräusch dB (A)

Fahrgeräusch dB (A)

73

32

B / R

Tag der ersten Zulassung

Datum der Erstzulassung

19.05.2003

(11)

 

Code zu R

7

 

R

 

Farbe des Fahrzeuges

 

33

(21)

Bemerkungen / Sonstiges

Sonstige Vermerke

 

(22)

 

Bemerkungen und Aussnahmen

 

 

H

 

Gültigkeitsdauer

 

 

I

 

Datum dieser Zulassung

 

 

J

 

Fahrzeugklasse

 

 

K

 

Nummer der EU-Typgenehmigung oder ABE

 

 

Q

 

Leistungsgewicht in kW je kg (nur bei Krafträdern)

 

 

V.7

 

CO2 (in g/km) kombin. Wert

 

 

V.9

 

Für die EU-Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse

 

 

(4)

 

Art des Aufbaues

 

 

(6)

 

Datum zu K

 

 

(13)

 

Stützlast in kg

 

 

(14.1)

 

Code zu V.9 oder (14)

 

 

(16)

 

Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil 2

 

 

(17)

 

Merkmale der Betriebserlaubnis

 


Felder mit Buchstaben beginnend beschreiben EU-Einheitliche KZF-Daten; Felder mit Zahlen in Klammern beschreiben natione/deutsche Informationen.

Im Teil 1 sind alle Einzeldaten enthalten, die für die Zulassung und Kontrolle des Fahrzeuges erforderlich sind.
Der Dateninhalt und Umfang wurde an die EU-Einheitliche Richtlinie angepasst.
Zusätzlich sind sicherheitsrelevante Elemente enthalten
 - Microschiften, Kinegram und Bundesadler unter UV-Licht sichtbar
 - Vordrucknummer auf der Rückseite
 - Vordrucknummer des Teil2 wird am Tag der Zulassung in den Teil 1 unter 16 eingedruckt
 - Neue Nummer für Teil 1 auf der Vorderseite wird am Tag der Zulassung fahzeugindividuell erstellt und eingedruckt.
   Die Nummer bezeichnet den Bezirk (z.B. H für Hannover), den Kalendertag der Zulassung und eine Fortlaufende Nummer der Zulassung am Kalendertag
   z.B. H-S-0-277/05-00001


Zulassungsbescheinigung Teil 2

In der Zulassungsbescheinigung Teil 2, den ehemaligen KZF-Brief, sind nur noch die wichtigsten Fahrzeugdaten aufgeführt.
Die Bescheinigung ist nur auf der Vorderseite bedruckt und hat DIN A4 Format. CodeLeider sind nur noch 2 Fahrzeughaltereintragungen möglich, es wird
aber in einem separaten Feld die bisherige Halteranzahl eingedruckt. Weiterhin gilt dieser Teil als Eingentumsnachweis des Fahrzeuges.

Hier eine Übersicht der enthaltenen Daten

Bisherige
Schlüsselnr.

Neue
Schlüsselnr.

Text / Inhalt alt

Text / Inhalt neu

Beispiel

Wie beim
KfZ-Schein

A

 

Amtliches Kennzeichen

H-AB 123

B

 

Datum der Erstzulassung

19.05.2003

(1)

 

Anzahl der Vorbesitzer

1

C.3.1

 

Name oder Firmenname

 

C.6.1

 

 

C.3.2

 

Vorname

 

C.6.2

 

 

C.3.3

 

Anschrift zum Zeitpunkt der Zulassugn

 

C.6.3

 

 

I

 

Datum der Ausstellung

 

D.1

 

Marke

 

D.2

 

Typ / Variante / Version

 

D.3

 

Handelsbezeichnung

 

(2)

 

Herstellerkurzbezeichnung

 

(2.1)

 

Code zu (2)

 

(2.2)

 

Code zu D.2 mit Prüfziffer

 

E

 

Fahrzeug-Identifikationsnummer

 

(3)

 

Prüfziffer zu E

 

J

 

Fahrzeugklasse

 

(4)

 

Art des Aufbaus

 

(5)

 

Bez. der Fahrzeugklasse und des Aufbaus

 

R

 

Farbe des Fahrzeuges

 

(11)

 

Code zu R

 

P.1

 

Hubraum in ccm

 

P.2 / P.4

 

Nennleistung in kW / Nenndrehzahl bei min-1

 

P.3

 

Kraftstoffart / Energiequelle

 

(10)

 

Code zu P.3

 

K

 

Nummer der EU-Typgenehmigung oder ABE

 

(6)

 

Datum zu K

 

(17)

 

Merkmale der Betriebserlaubnis

 

(25)

 

Zusätzliche Vermerke der Zulassungsbehörde

 



Sonstiges

Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 wird immer neu mit der Zulassungsbescheinigung Teil 1 ausgedruckt.

Weiterhin entfällt ab dem 01.10.2005 die Abmeldebescheinigung. Eine Abmeldung wird auf dem Teil 1 oder dem bisherigen Fahrzeugschein dokumentiert.

Bei einer Änderung der Anschrift wird ein neuer Adressdatenaufkleber auf die Fahrzeugbescheinigung Teil 1 oder den bisherigen Fahrzeugschein
aufgeklebt. Eine Neuausstellung wie bisher entfällt.


Hier noch jeweils ein Muster von den neuen Zulassungsbescheingiungen zum Download:


       Zulassungsbescheinigung Teil 1          (312 kB)

       Zulassungsbescheinigung Teil 2          (166 kB)