Opel Breaking News

In dieser Rubrik bieten wir die aktuellsten News rund um Opel an

September 2022

18.09.2022 - Zulassungszahlen Deutschland

Konnte man im August 2021 noch einen Marktanteil von 6% in Deutschland verzeichnen, so sind es ein Jahr später nur noch 5,7%. Im Zulassungmix verzeichnet man bei den privaten Zulassungen einen Zuwachs von 4.000 Fahrzeuge und liegt nun mit einem Wachstum um 8% auf 26% aller neu zugelassenen Autos von Opel. Die Händler Zulassungen sinken dagegen um 6% auf jetzt 24%, die Vermietungsfahrzeuge um 4% auf jetzt 12% Anteil.
Bei den Modellen bleiben Corsa, Crossland und Zafira Life stabil. Der Astra verliert durch den Modellwechsel nach acht Monaten fast die Hälfte der Vorjahreszahlen, genau wie auch Grandland und Insignia. Gewinner ist der Mokka, der rund 20% zulegen kann.

16.09.2022 - Opel legt China-Expansion auf Eis

Noch Anfang 2021 kündigt Opel die Expansion nach China an. In Anbetracht des aus aktueller Sicht nicht erreichbaren Volumens an Fahrzeugen, ruht der Plan aber aktuell wieder. Ein wirklich nachhaltiger Effekt kann in der aktuellen Lage nicht erzielt werden, so berichtet Opel die aktuelle Situation.
Nationalistische Tendenzen und die Null-Covid-Politik sowie die Zuspitzung des Konflikts um Taiwan Opel hindern die Aufnahme der Marktaktivitäten. Qualität, Rentabilität, Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit sind die Themen, auf die sich Opel aktuell konzentriert. Das Ziel, bis 2025 mehr als zehn Prozent des Gesamtabsatzes mit Exporten zu erzielen, bleibt aber unverändert bestehen.

16.09.2022 - Opel legt China-Expansion auf Eis

Noch Anfang 2021 kündigt Opel die Expansion nach China an. In Anbetracht des aus aktueller Sicht nicht erreichbaren Volumens an Fahrzeugen, ruht der Plan aber aktuell wieder. Ein wirklich nachhaltiger Effekt kann in der aktuellen Lage nicht erzielt werden, so berichtet Opel die aktuelle Situation.
Nationalistische Tendenzen und die Null-Covid-Politik sowie die Zuspitzung des Konflikts um Taiwan Opel hindern die Aufnahme der Marktaktivitäten. Qualität, Rentabilität, Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit sind die Themen, auf die sich Opel aktuell konzentriert. Das Ziel, bis 2025 mehr als zehn Prozent des Gesamtabsatzes mit Exporten zu erzielen, bleibt aber unverändert bestehen.

14.09.2022 - „GSe“-Comeback

Rückkehr des GSe. Drei Buchstaben, die für Opel-Kenner eine klare Bedeutung haben und den Puls beschleunigen. GSe – das sind seit jeher sportliche und bestens ausgestattete Modelle. Stand die Abkürzung früher wie beim Opel Commodore GS/E und dem Opel Monza GSE für „Grand Sport Einspritzung“, so wird daraus jetzt die neue sportliche Submarke von Opel und bedeutet Grand Sport electric. GSe verbindet exzellente Fahrdynamik mit innovativer Elektrifizierung. Opel GSe-Modelle stehen zukünftig an der Spitze der jeweiligen Baureihen.

13.09.2022 - Jubiläum im Thüringer Werk: 30 Jahre „Opel made in Eisenach“

Am 23. September 1992 rollte im Beisein des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl und vor den Augen von Mitarbeitern sowie geladenen Gästen rollte der erste Opel Astra „made in Eisenach“ vom Band.  Werkseröffnung vor 30 Jahren. 

08.09.2022 - Bestellfenster des Corsa 40 öffnet im Opel Auto-Abo

Für den auf 1982 Exemplaren limitierten Sondermodell "Corsa 40" öffnet sich das Bestellfenster. Er ist exklusiv nur im Opel Auto-Abo online sofort verfügbar. Im monatlichen Fixpreis sind Versicherung, Winterkompletträder, Wartung, Verschleißteile und Mobilitätsgarantie in einer Rate eingeschlossen. Zum Start ist die Verbrennerversion ab 369€ monatlich sofort verfügbar. Je nach Laufzeit (6 oder 12 Monate) sowie monatlicher Kilometerleistung (1000 - 3000 km) liegen die Preise bei bis zu 529€. Als Corsa-e öffnet das Bestellfenster ab dem 14.09.2022.

08.09.2022 - Weiterer Stellenabbau geplant

An den drei deutschen Standorten Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern sollen über weitere Freiwilligenprogramme (Altersteilzeit, Vorruhestand und Abfindungen) 1000 Beschäftigte reduziert werden. Die übrige Belegschaft erhält dann einen Kündigungsschutz bis Mitte 2027. Die Basis ist eine Eckpunktevereinbarung aus 2019, die auch im kommenden Jahr nochmals eine Anpassung ermöglicht, wenn die verbleibenden Beschäftigten einen Kündigungsschutz erhalten. Rund 14.000 Mitarbeitende waren Ende 2021 bei Opel in Deutschland beschäftigt.

August 2022

29.08.2022 - Glückwunsch zum 160. Firmenjubiäum

In diesen Tagen feiert Opel ein ganz besonderes Jubiläum: Vor 160 Jahren gründete Adam Opel in Rüsselsheim seine Firma. Damit legte er den Grundstein für ein international agierendes, erfolgreiches Unternehmen – und das in unterschiedlichsten Sparten. Mit der Fertigung von Nähmaschinen 1862 begonnen, wird Opel zum weltgrößten Fahrradhersteller und schließlich zur international bekannten Automobilmarke. Das Credo von Beginn an, das seit jeher alle Produkte „made by Opel“ auszeichnet: Innovationen für alle erschwinglich machen. Genau dies gilt auch heute, wo Opel voll auf die Elektrifizierung der Marke setzt und den Kunden eine breite Palette von Modellen mit unterschiedlichen elektrifizierten Antriebsvarianten anbieten kann. So leben 160 Jahre nach Firmengründung das Engagement, die Emotionen und die Innovationskraft von Adam Opel in hochmodernen Produkten weiter.

25.08.2022 - Fotos von bislang unbekanntem Opel Blitz-Transporter aufgetaucht

Sensationsfunde - Opel Classic entdeckt acht unbekannte Fotos eines Opel-Lieferwagens aus den 1930er Jahren. Ein Kleintransporters mit Opel-Frontlenker-Konzept.

07.08.2022 - Halbjahresergebnisse bei Opel

Juli 2022

18.07.2022 - Opel geht in die Sommerferien

Die Werksferien lauten:

25.07.2022 - 14.08.2022 (KW 30-32): Rüsselsheim, Saragossa, Luton, Hordain (Sevelnord), Poissy
01.08.2022 - 14.08.2022 (KW 31-32): Eisenach, Atessa (Sevelsud), Vigo

15.07.2022 - Insignia nicht mehr verfügbar

Die zweite Insignia Baureihe ist nicht mehr verfügbar. Die letzten Bestellungen wurden Mitte Juni 2022 bei den Händlern angenommen. Bis Ende des Jahres läuft die Produktion in Rüsselsheim aus. Auf den Nachfolger muss man noch etwas warten. 

11.07.2022 - Vivaro-e als Pritschenwagen verfügbar

Der Vivaro-e ist ein Elektro-Transporter ohne Kompromisse. Ab sofort ergänzt eine Mittelhochpritsche das Angebot auf Basis eines Plattformfahrgestell. Die mit einer 50 kWh oder 75 kWh-Lithium-Ionen-Batterie ausgestattete Pritschenwagen-Version wird von den Spezialisten der Schoon Fahrzeugsysteme & Metalltechnik GmbH aufgebaut. Die Umbauexperten sind zertifizierter Opel-Partner und erfüllen so die hohen Qualitätsanforderungen von Opel.

August 2022

Juni 2022

27.06.2022 - Mehr als 500.000 Opel Crossland produziert

Das Erfolgsmodell ist zum 500.000mal im spanischen Werk Zaragoza vom Band gelaufen. Opel hat bereits angekündigt, dass der Nachfolger wie jedes neue Blitz-Modell auch elektrifiziert vorfahren wird.

20.06.2022 - Zum Jubiläum: Bestseller Opel Corsa als limitierte „40 Jahre“-Edition

Zum 40jährigen Jubiläum gibt es für alle eine auf 1982 begrenzte „40 Jahre“-Edition. Das limitierte Sondermodell erstrahlt in der neuen Lackierung „Rekord Rot“ – eine Reminiszenz an das Original-Rot des Corsa A. Einen starken Kontrast dazu bilden das schwarze Dach und die zahlreichen in Schwarz gehaltenen Applikationen, darunter der Opel-Blitz genauso wie die Außenspiegelgehäuse, die Heckklappenöffnung und der mittig am Heck sitzende Corsa-Schriftzug. Die hochglanzschwarzen 17-Zoll-Leichtmetallräder mit mattgrauen Einsätzen unterstreichen den sportlichen Auftritt. Im Inneren erinnert ein Streifen-Karo-Muster die Sitzbezüge, die ebenfalls an den ersten Corsa erinnern.

Jedes Exemplar verfügt über eine eigene Nummerierung von 0001 bis 1982, die am schwarz strahlenden Instrumententräger auf der Beifahrerseite angebracht ist.

07.06.2022 - Opel besiegelt Verbrenner-Ende schon 2028

Nach der Fiat-Gruppe steht auch Opel im Stellantis Konzern ein schnelles Ende der Verbrenner-Technik bevor. Bereits 2028 werden keine Autos mit Verbrenner mehr produziert werden. Damit liegt Opel zwei Jahre vor den Stellantis Konzernplänen, die erst 2030 den kompletten Wechsel vollzogen haben wollen. Bereits im Jahr 2024 soll die gesamte Opel-Flotte zumindest teilelektrisch zu haben sein. Zusammen mit Stellantis will Opel zudem ab 2025 in Kaiserslautern dir für den Umstieg die nötigen Batterien fertigen.

03.06.2022 - Opel Marktanteilszuwachs

Opel hat seinen Pkw-Marktanteil auf dem wichtigen deutschen Heimatmarkt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich gesteigert. Die Marke mit dem Blitz verbuchte nach offiziellen Zahlen des Kraftfahrtbundesamts einen Marktanteil von 6,3 Prozent – ein Plus von 0,8 Prozentpunkten gegenüber Mai 2021. Auch im Modellmix wächst der Anteil der elektrifizierten Opel weiter. Im Mai war jeder fünfte neuzugelassene Opel bereits ein batterie-elektrisches Modell oder ein Plug-in-Hybrid.

Mai 2022

11.05.2022 - Schon wieder ein neuer Opel-Chef

Nach nur neun Monaten in dieser Funktion übernimmt Uwe Hochgeschurtz zum 1. Juni 2022 die operative Leitung des Europageschäfts für den Mutterkonzern Stellantis. Sein Nachfolger in Rüsselsheim wird Florian Huettl, der bislang den Europa-Vertrieb der deutschen Marke verantwortet hat.

April 2022

28.04.2022 - Ruts löst Lewald als Werksleiter in Rüsselsheim ab

Pieter Ruts wird zum 1. Mai neuer Leiter des Werks Rüsselsheim. Er übernimmt die Aufgabe von Michael Lewald, der eine andere Rolle im Konzern antreten wird.
Pieter Ruts besitzt langjährige Erfahrung in der Branche. Der Belgier begann seine Karriere in der Automobilindustrie im Jahr 2005 im damaligen Opel-Werk in Antwerpen. 2007 wechselte er in das Management des Werkes in Eisenach, dessen Leiter er 2015 wurde. Zwischenzeitlich fungierte Ruts als Leiter der Fertig- und Endmontage in Rüsselsheim sowie als stellvertretender Werksleiter am Standort Kaiserslautern. Zuletzt war Ruts für besondere Projekte verantwortlich, darunter die Allokation der elektrifizierbaren Fahrzeug-Plattformen in Eisenach und Rüsselsheim.

26.04.2022 - Rüsselsheim feiert am 9. Mai im Altwerk

Adam Opels Geburtstag wird wieder gefeiert.Zum 185. Geburtstag des großen Sohnes der Stadt soll am 9. Mai im Altwerk einiges geboten werden. Thematisch geht es diesmal um Leben und Wirken von Sophie Opel. Dabei findet die Veranstaltung zum ersten Mal in der ehemaligen Wirkungsstätte der Familie Opel statt. Die „Motorworld Rüsselsheim“ öffnet ihre Pforten zur Feier. Thematisch widmet sich die Geburtstagsfeier diesmal dem Leben und Wirken von Sophie Opel, die weit mehr war als nur die Frau an seiner Seite. Sophies Tätigkeit beschränkte sich keineswegs, wie in bürgerlichen Haushalten üblich, auf Kindererziehung und Haushalt. Vielmehr unterstützte sie ihren Mann in der Firma und führte den Betrieb während dessen Geschäftsreisen. Im Jahr 1879 wurde sie als Prokuristin ins Handelsregister eingetragen. Sozial engagierte sie sich im evangelischen Frauenverein, den sie 1910 gegründet hatte. Sophie Opel ist eine der Persönlichkeiten, die in Rüsselsheim als „leuchtendes Vorbild“ in dem von Vollrad Kutscher im Rathaus-Ratssaal installierten Kunstwerk geehrt werden.

25.04.2022 - Opel Tag am 7. Mai mit Premiere des Astra L

Beim Opel Tag am 7. Mai zeigt zeigen die Opel Händler den neuen Astra L als Premiere.

22.04.2022 - Stellantis stärkt Führungsteam für Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge

Opel CEO Uwe Hochgeschurtz übernimmt zusätzliche Verantwortung für die weltweite Steuerung der Kommerzialisierung von Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeugen.

21.04.2022 - Opel zahlt Erfolgsprämie

.Opel zahlt für das erfolgreiche Jahr 2021 an die Opel Beschäftigten 2000 Euro Prämie Gewinnbeteiligung. Damit liegt die Gewinnbeteiligung bei der Hälfte des Wertes dessen, welcher beim französischen Teil des Mutterkonzern Stellantis ausgezahlt wurde 

19.04.2022 - Produktionseinstellung in Russland

Angesichts der deutlichen Zunahme von Sanktionen und logistischen Schwierigkeiten hat Stellantis seine Produktionsaktivitäten in Kaluga ausgesetzt, um die vollständige Einhaltung aller Sanktionen sicherzustellen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

07.04.2022 - Opel feiert Geburtstag

2022 feiert Opel ein ganz besonderes Jubiläum: Seit 160 Jahren macht die Marke mit dem Blitz Innovationen für ein breites Publikum erschwinglich. Dafür sorgte Adam Opel mit der Firmengründung im August 1862 höchstpersönlich.

01.04.2022 - Mokka muss in die Werkstatt

Wie die Parksperre bei abgestelltem Motor womöglich nicht deaktiviert werden kann, muss an 11.370 Mokka Fahrzeugen, davon 6.081 in Deutschland, die im Produktionszeitraum Oktober 2020 bis Mai 2021 gefertigt wurden sind, die Steuerungssoftware möglicherweise geändert werden. Für den Werkstattaufenthalt, der rund 1 Stunde dauert, wurde ein Aktionscode 21-C-159 eröffnet. 

März 2022

24.03.2022 - Free2move übernimmt Opel Rent

Der Mobilitäts-Anbieter Free2move hat die Übernahme von Opel Rent – bisher im Besitz der Techno Einkauf GmbH und des Verbands deutscher Opelhändler (VDOH) Wirtschaftsdienst GmbH – bekannt gegeben. Dieser Schritt beschleunigt das Wachstum von Free2move und erweitert gleichzeitig die Flotte sowie das Leistungsangebot in Deutschland und Österreich. Free2move entwickelt innovative Lösungen, die den Zugang zu Mobilität so flexibel und einfach machen wie möglich.

14.03.2022 - Limitiertes Sondermodell Opel Mokka Individual

Jetzt beim Opel-Händler: Auf 700 Fahrzeuge limitierte schwarz-weiße Sonderedition. Basis bildet die GS Line Ausstattung mit serienmäßigem Top Zubehör zum Vorteilspreis von 37.105 Euro.

10.03.2022 - Erneuter Rückruf für Software Updates bei Abgasen

Von der am 17.02.2022 veröffentlichten Rückrufaktion (Rückrufcode E222115640 (22-C-013) O7A) sind 74. 554 Fahrzeuge umfasst. Weltweit sind sogar über 400.000 Fahrzeuge allein von dieser Aktion betroffen. Der amtliche Rückruf (Rückrufcode E222115640 (22-C-013) O7A) umfasst die Modelle Astra, Corsa und Insignia der Baujahre 2013-2018 mit einem 1,3 l und 1,6 l-Dieselmotor der Zulassungsnorm Euro 6 und somit einige besonders beliebte Modelle des Herstellers.

Bereits im vergangenen Jahr wurden unzulässige Abschalteinrichtungen an anderen Modellen festgestellt. Davon umfasst sind nach Angaben des KBA nachfolgende die Opel-Modelle Corsa (Baujahr 2014-2016), Astra (Stufenheck) (Baujahr 2014-2015), Astra Sports Tourer (Baujahr 2014-2018), Astra GTC (Baujahr 2014-2018), Astra Notchback (Baujahr 2014-2018), Astra (Van) (Baujahr 2015) und Insignia (Baujahr 2015-2016).

03.03.2022 - Manta Comeback im Jahr 2025

Opel wird den Manta Mitte dieses Jahrzehnts als reines Elektroauto neu erfinden. Ein Manta, der in die Zeit passt – emissionsfrei und vielseitig.

„Der neue Opel Manta wird wieder ein hochemotionales Auto. Mit Elektropower, die schon aus dem Stand anliegt und für eine erstklassige Beschleunigung sorgt. Unser Manta wird wieder für Fahrspaß pur stehen. Wir werden eine faszinierende Neuinterpretation mit einem erstaunlichen Platzangebot bauen“, freut sich CEO Chef Hochgeschurtz auf den Newcomer.

Februar 2022

11.02.2022 - Verbrenner-Aus im Jahr 2028

Opel stellt ab 2024 für jedes Modell ein elektrifiziertes Angebot bereit. Insbesondere die Reichweite und die Schnelligkeit beim Laden wird gesteigert. Ziel ist, das in einer Minute für 32 Kilometer aufgeladen werden kann. Für die Zukunft wird eine Reichweite von 500 bis 800 Kilometern angestrebt. 2028 soll auf dem europäischen Markt das Aus für Verbrenner folgen.

Schon jetzt werden angesichts der Chip-Krise E-Autos bei der Produktion bevorzugt. Damit soll die Zahl der Elektroautos in Deutschland und Europa gesteigert werden.

10.02.2022 - Produktionsstart Astra

Der neue Opel Astra rollt im Rüsselsheimer Werk vom Band. Zum Hochfahren der Serienproduktion begrüßte Opel CEO Uwe Hochgeschurtz heute den Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, den Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und den Rüsselsheimer Oberbürgermeister Udo Bausch im Werk. Rund 500 neue Opel Astra sind bereits gefertigt worden. 

10.02.2022 - Mega-Rückruf

Insgesamt müssen knapp 572.000 Exemplare der ersten Insignia-Generation in die Vertragswerkstätten, davon 112.738 in Deutschland. Bei den betroffenen Insignia A müssen die Spurstangen der Hinterachse auf Korrosion zu überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden.

10.02.2022 - Neuer Zweiliter Diesel

Der neue Zweiliter-Diesel ist Teil der modularen GM-Selbstzünderfamilie mit 1, 5, 2 und 3 Litern Hubraum, jeweils mit 500 cm Einzelhubraum. Dabei handelt es sich nicht um ein schlichtes Update einer bestehenden Motorengeneration, sondern beinahe um eine Neuentwicklung. Die Eckdaten für diese Motorenfamilie wurden bereits 2014 definiert. Und damals gehörte Opel noch zu GM. Entwickelt wurde der Motor von General Motors in Zusammenarbeit mit Punch Torino, einem Ingenieur-Dienstleistungsunternehmen, das bekannt ist für technische Innovationen. In Zusammenarbeit mit GM wurden neben den Dieselmotoren auch Ottomotoren entwickelt. Gefertigt werden die Motoren von Opel/PSA. Das Entwicklungsziel von Opel für diesen Motor ist das Senken der Abgasemissionen durch Minimierung des Kraftstoffverbrauchs.

Januar 2022

18.01.2022 - Erfolreiches Jahr 2021

Die Modelloffensive von Opel in Westeuropa ist erfolgreich. Der Marktanteil nach offiziellen ACEA-Zahlen (Verband der europäischen Automobilhersteller) 2021 trotz der anhaltenden Corona-Pandemie und der weltweiten Halbleiterknappheit im Vergleich zu 2020 um 0,1 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent gesteigert werden. Auch in Deutschland konnte im Gesamtjahr ein Marktanteil von 6,2 Prozent erzielt werden. Das entspricht einer Steigerung von knapp 1,2 Prozentpunkten gegenüber 2020.

17.01.2022 - Opel-Angrillen vom 22. Januar bis 13. Februar

Die Opel-Partner zeigen sich im verlängerten Angrillzeitraum vom 22. Januar bis zum 13. Februar allen Kunden und Interessierten beim klassischen „Opel-Angrillen 2022“. Unter dem Motto „100 Prozent elektrisch“ findet ohne Bratwurst und Steak der Jahresauftakt mit attraktiven Modellen und Angebote statt. Gemäß den jeweiligen regionalen Hygienebedingungen vor Ort kann man die Modelle in Augenschein nehmen und Probefahrten durchführen.

13.01.2022 - Rocks-e Sonderedition BVB09

Der für 9.009 Euro erhältliche Rocks-e 09 ist auf 1.909 Einheiten begrenzt und einmalig für BVB-Fans. Zu den auffälligen Applikationen und Ausstattungsmerkmalen zählen die „09“-Beklebungen auf beiden Fahrzeugtüren genauso wie die Sitzbezüge im BVB-Design. Im Lieferumfang sind darüber hinaus ein BVB-Sportrucksack sowie ein BVB-Aufkleber und je nach Wunsch ein BVB-Auswärts- oder Heimtrikot mit Namen und Rückennummer des Lieblingsspielers enthalten. Wer schnell ist und den außergewöhnliche Rocks-e 09 bis zum 30. April 2022 ordert, hat außerdem die Chance auf ein weiteres 09-Special: Tickets für zwei Personen zum letzten Heimspiel der Saison am 14. Mai inklusive Stadionführung und Meet & Greet mit zwei Spielern sowie BVB-Legende Norbert „Nobby“ Dickel. 

06.01.2022 - Opel stellt Verbrenner bei Combo Life, Vivaro Combi und Zafira Life ein

Die Modelle Combo Life, Vivaro Combi und Zafira Life werden ab sofort in allen EU Märkten nicht mehr mit Verbrenner Motoren angeboten. Vorhandenen Kundebestellungen werden noch produziert. Die Entscheidung wurde markenübergreifend im Stellantis Konzern entschieden. Grund sind zu hohe Lieferzeiten für die Kunden, die sich teilweise über ein Jahr hinziehen. Sie entstanden durch Störungen in den Lieferketten und einem zu hohen Auftragsbestand.

06.01.2022 - Opel nimmt Produktion in Eisenach wieder auf

Nach dem Stillstand seit Oktober 2021 wird die Produktion wieder angefahren. Der Grandland läuft ab sofort wieder vom Band.

05.01.2022 - Opel gewinnt deutliche Marktanteile in Deutschland

Opel hat das Jahr 2021 mit einem satten Plus bei den Marktanteilen in Deutschland abgeschlossen. Im wichtigen Heimatmarkt werden mit insgesamt rund 162.000 neuzugelassenen Pkw ein Marktanteil von 6,2 Prozent für das Gesamtjahr erreicht. Das ist ein Zuwachs von fast 1,2 Prozentpunkten gegenüber 2020.
Im wesentlichen hat dazu der neue Mokka beigetragen, der im Vorjahr nicht im Angebot war. Aber auch die anderen Modelle konnten sich im Jahr 2021 etablieren.
Somit konnte der Abwärtstrend der beiden letzten Jahre gestoppt werden.