Identifikation der Fahrgestellnummern-Systematik - auch Vehicle Indentificaton Number (VIN) genannt

Die Fahrzeug–Identifizierungs–Nummer ist außer auf dem Fahrzeug–Typschild (in der Beifahrertür oder in der Frontschreibe) auch noch neben
dem rechten Vordersitz in das Karosserie–Bodenblech eingeprägt.

Hier die Zusammensetzung für folgende Fahrzeuge (verlinkt):

Adam

Cascada

Meriva A

Signum

Agila A

Corsa B - E

Meriva B

Sintra

Agila B

Combo C

Mokka A

Speedster

Ampera

Combo D

Montery

 

Antara A

 

 

Tigra

Astra F & G

Frontera B

Omega

 

Astra H

 

Opel GT

Zafira A&B

Astra J

Insignia

 

Zafira Tourer

Astra K

 

   
 

Karl A

 

Vectra B & C



*****************************************************************************************************


Zusammensetzung der Fahrgestellnummer ab MJ 1999 für alle Opel Modelle:
Ausnahmen: (Agila B, Antara A, Frontera B, Opel GT, Insignia, Astra J, Cascada, Zafira Tourer, Meriva B, Monterey, Speedster, Sintra)

Hinweis:  
Bis zum Modelljahr '98 steht die Modell–Kennzeichnung (Opel–Code) an der 8. und 9. Stelle der Fahrzeug–Identifizierungs–Nummer nach
4 Nullen als Leerstellen (WOL000036).
Ab Modelljahr '99 wird die Modell–Kennzeichnung durch den (GM–Code) an der 7. bis 9. Stelle (WOLOZCF48) angegeben.


Die VIN: W0L0ZCF4841456789

wird ersteinmal zerlegt in W0L 0    Z    C    F48    4    1    456789 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

W0L

Welt-Herstellercode
 

W0L

Adam Opel AG

VSX

GM Espana Zaragoza

4GD

GM USA

4.

0

Sonderidentikikation

0

kein Sonderfahrzeug

P

Postfahrzeug

5.

Z

Modellreihenbezeichnung GM Code (hier z.B. für Vectra C/Signum)

A

Astra-H, Zafira-B

E

Speedster

H

Agila

J

Vectra-B

M

Astra-F, Adam-A

S

Corsa-B, Combo-B, Tigra-A, Corsa-D

T

Astra-G, Zafira-A

V

Omega-B

X

Corsa-C, Corsa-E, Combo-C, Combo-C-Van, Meriva A, Tigra-B

Z

Vectra C / Signum

6.

C

Modellbezeichnung
 

A

Agila–A, Speedster/VX220, Tigra–A, Adam-A

B

Corsa–B, Combo–B, Vectra–B, Omega–B

C

Corsa–C, Vectra-C

D

Corsa-D

E

Corsa-E

F

Astra–F

G

Astra–G, Zafira

H

Astra H, Zafira

7.

F

GM–Code Ausstattung

F

Ausstattungscode GL (nur für Omega-B), sonst Bestandteil GM-Code Karosserieform

M

Ausstattungscode CD (nur für Omega-B), sonst Bestandteil GM-Code Karosserieform

P

Ausstattungscode MV6 (nur für Omega-B), sonst Bestandteil GM-Code Karosserieform

E

Bestandteil GM-Code Karosserieform

R

Bestandteil GM-Code Karosserieform

8.-9.

48

Karosserieform

05

3-Türer Transporter (z.B. Corsa Van)

06

4-Türer Kombiwagen (z.B. Combo Tour)

07

2–Türer Coupe, Glattes Heck

08

3–Türer Limousine, Glattes Heck / Fließheck

11

 

15

 

16

 

19

4–Türer Limousine, Stufenheck, 6 Fenster

25

3–Türer Lieferwagen, Spezial

35

4–Türer Kombiwagen (z.B. Vectra C Caravan)

48

4–Türer Limousine, Glattes Heck, 4 Fenster (z.B. Signum)

67

2–Türer Cabriolet (z.B. Astra Cabrio)

68

5–Türer Limousine, Glattes Heck, 6 Fenster (z.B. Vectra C Fliessheck GTS)

69

4–Türer Limousine, Stufenheck, 4 Fenster (z.B. Vectra C Stufenheck)

70

2–Türer Lieferwagen

75

4–Türer Kombiwagen, Spezial (z.B. Zafira, Meriva)

97

2-Türer Targa (z.B. Speedster)

10.

4

Modelljahr

 

Modelljahr

 

 

Modelljahr

 

 

Modelljahr

C

1982

 

T

1996

 

A

2010

D

1983

 

V

1997

 

B

2011

E

1984

 

W

1998

 

C

2012

F

1985

 

X

1999

 

D

2013

G

1986

 

Y

2000

 

E

2014

H

1987

 

1

2001

 

F

2015

J

1988

 

2

2002

 

G

2016

K

1989

 

3

2003

 

H

2017

L

1990

 

4

2004

 

I

2018

M

1991

 

5

2005

 

J

2019

N

1992

 

6

2006

 

K

2020

P

1993

 

7

2007

 

L

2021

R

1994

 

8

2008

 

M

2022

S

1995

 

9

2009

 

N

2023

Ausnahme: Der Buchstabe W ist beim Vectra B bis einschließlich Dezember 1998 gültig. Ab Januar 1999 wird der Buchstabe X verwendet.

11.

1

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

1

Rüsselscheim (D)

Vectra C (2002-2008), Signum (2002-2008), Omega (bis 2003), Insignia (ab 2008),
Astra J 5-türig (ab 2011), Getriebe

2

Bochum (D)

Astra (bis Mrz 2014), Zafira A-C (bis Dez 2014), Achsen, Motor, Getriebe

3

Azambuja (Portugal) bis Ende KJ 2006

Combo

4

Saragossa (Spanien)

Corsa, Corsa Van, Meriva, Tigra,
Combo (ab 2007),

5

Antwerpen (Werk II) (Belgien)

Astra, Astra H TT,

6

Eisenach (D)

Corsa, Adam, Astra (bis 2001) 

7

Luton (England)

Frontera (bis 2003), Vivaro, Renault Traffic

8

Ellesmere Port (England)

Astra, Vectra (bis 2004),

9

Uusikaupunki (Firma Valmet / Finnland)

Saab 9-3 Cabrio, Saab 9-3 5-türig (bis 2003)

A

Azambuja (Portugal) bis Ende MJ 1992

Corsa, Corsa Van, Combo

B

Grugliasco (Frima Carrozeria Bertone / Italien)

Astra Coupé, Astra Cabrio

C

Elabuga

 

D

Shin Chuang 

 

E

Ellesmere Port (England) bis Ende MJ 1992
Cerizay (Firma Heuliez / Frankreich)

Astra, Vectra
Tigra TT

F

Togliatti (Ägypten)

 

G

Gliwice (Polen)

Agila, Astra,

H

Halol, Rayong (Thailand)

 

J

Indonesien

 

L

Elizabeth

 

M

Esztergom (Magyar Suzuki Corporat./Ungarn)

Agila B

N

Norwich (England)

Speedster

P

Warschau (Poland)

Vectra

R

Rosario (Argentinien),

 

S

Szentgottárd (Ungarn)

Vectra, Motoren

T

Torbali (Türkei)

 

V

Luton (England)

Frontera (bis 2003), Vivaro, Renault Traffic

X

Ukraine

 

Y

Barcelona

 

Z

Ismir, Torbali (Türkei)

Vectra

 

 

 

 

St. Petersburg (Russland)

Antara

 

Batilly (Frankreich)

Movano

 

Graz (Österreich)

Saab 9-3 Cabrio (ab 2003)

 

Togliatti (Russische Förder.)

Chevrolet Niva

 

 

 

-

Aspern (Österreich)

Motoren, Getriebe

-

Strasbourg (Frankreich)

Getriebe

-

Kaiserslautern (D)

Fahrzeugkomponenten, Blech, Kunststoffelemente, Motoren, Gelenkwellen

12.-17.

456789

Fortlaufende Fahrgestellnummer

 

*****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN für Agila B
W0LFXB22S8M123456
wird ersteinmal zerlegt in W0L FXB 2 2 S 8 M 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

W0L

Welt-Herstellercode Adam Opel

4.-6.

FXB

Modell und Baureihe

7.

2

beim Agila B Motor

2

K10B

3

K12B

5

D13A

6

Z13DTJ

8.

2

Modellreihenfolge in der Baureihe

9.

S

Karosserieform

10.

8

Modelljahr

8

2008

9

2009

A

2010

B

2011

C

2012

11.

M

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

M

Esztergom (Magyar Suzuki Corporat./Ungarn)

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer


****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Antara A, Mokka A und Karl
W0LLA63F370123456
wird ersteinmal zerlegt in W0L L A 6 3 F 3 7 0 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

W0L

Welt-Herstellercode

W0L

Adam Opel AG

XUF

General Motor

4.

L

Fahrzeugplattform / Baureihe
 

D

für CD (M400), Global Mini (Karl)

L

0L, GME C140 (Antara)

J

Mokka

5.

A

Fahrzeugname / Typenbezeichnung

A

GME C140 (Antara)

B

Ausstattung Selection (Mokka)

C

Ausstattung Edition (Mokka) / Level 0 (Karl)

D

Ausstattung Innovation (Mokka) / Level 1 (Karl)

E

Ausstattung / Level 2 (Karl)

6.

6

Karosserieform

6

GME C140 (Antara) / 4-türige Limo Fließheck C48/D48/E48 (Karl)

7

Mokka

7.

3

Rückhaltesystem

3

Airbag, Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags, Gurtstraffer

C

Aktive manuelle Gurte, Airbag - Fahrer und Beifahrer - vorn (1.Reihe)

D

Aktive manuelle Gurte, Airbag - Fahrer und Beifahrer - vorn (1.Reihe), Vodersitzreihe (1.Reihe)

E

Aktive manuelle Gurte, Airbag - Fahrer und Beifahrer - vorn (1.Reihe), Vodersitzreihe (1.Reihe), Dachseite (alle Sitzreihen)

F

Aktive manuelle Gurte, Airbag - Fahrer und Beifahrer - vorn (1.Reihe), Dachseite (alle Sitzreihen)

8.

F

Motor

Antara

Mokka

Karl

F

Z20DM / Z20DMH

E

A16XER (LDE) 

B

????? (LWT&KL7) 1.0 3-Zyl. LPG

P

Z32SE

L

A17DTS (LUD)

F

????? (LWT-KL7) 1.0 3-Zyl.

T

Z24XE

 

 

 

 

4

A24XE (LE5)

5

Z18XER (2H0)

 

 

9

A22DMH (LNQ)

8

A14NET (LUJ)

7

B10XE (L5Q) 1.0 3-Zyl. 55 kW)

9.

3

Prüfziffer (nach Berechnungsschema)r

10.

7

Modelljahr

7

2007

C

2012

H

2017

8

2008

D

2013

I

2018

9

2009

E

2014

J

2019

A

2010

F

2015

K

2020

B

2011

G

2016

L

2021

11.

0

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

0

Bupyung (GM Südkorea) MJ 2007 + 2008

4

Saragossa (Spanien) ab MJ 2015
(zunächst nicht benutzt, da am Anfang nur Fertigung von Teilen aus Südkorea)

B

Bupyung (GM Südkorea) ab MJ 2009
C

Changwon (GM Südkorea)

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer



****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Frontera B
W0L06B1ZCYV123456
wird ersteinmal zerlegt in W0L 06B 1ZC Y V 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

W0L

Welt-Herstellercode Adam Opel

4.-6.

06B

Modell

7.-9.

1ZC

Ausstattung / Karosserie

0VF

Grundmodell 4-türig (bis MJ 2000)

1VF

Luxusmodell 4-türig (bis MJ 2000)

0ZC

Grundmodell 2-türig (ab MJ 2001)

1ZC

Luxusmodell 2-türig (ab MJ 2001)

F66

2-türig (ab MJ2001)

G76

4-türig (ab MJ2001)

10.

Y

Modelljahr

X

1999

Y

2000

1

2001

2

2002

3

2003

4

2004

11.

V

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

V

Luton (IBC Isuzu-Bedford-Coporation Vehicles Ltd / Großbritanien)

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer

 


****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Opel GT und Ampera
1G0MG35X27Y123456
wird ersteinmal zerlegt in 1 G 0 MG 3 5 X 2 7 Y123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.

1

Herkunftsland

2.

G

Welt-Herstellercode General Motorsl

3.

0

Welt-Herstellercode Adam Opel

4.-5.

MG

Modellreihe
 

MG

Opel GT

R8

Opel Ampera

6.

3

Karosserieform,
 

3

Cabriolet 2 türig

6

Fließheck 4 türig; 6 Fenster

7.

5

Rückhaltesystem
 

A

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, ohne Airbags

B

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbag nur Fahrer - vorn

C

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbag Fahrer & Beifahrer - vorn

D

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz seitlich - (Basis)

E

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz seitlich, Dach - (Basis + Kopfairbags)

F

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Dach - (Basis + Kopfairbags); für Fahrzeuge mit 3 Sitzreihen

G

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Rücksitz seitlich, Dach - (Basis + Seitenairbags hinten + Kopfairbags)

H

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbag nur Fahrer - vorn, Dachairbags; für Fahrzeuge mit 3 Sitzreihen

R

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Seitenaribags vorn, Dachairbags und Kniearibags vorn

S

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Seitenaribags vorn, Seitenairbags hinten, Dachseite und Kniearibags vorn

U

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Seitenaribags vorn, Seitenairbags hinten, Dachseite nur vorn und Kniearibags

8.

X

Motor

 

Ampera

Opel GT

4

1,4L, DOHC E-Flex, 4Zylinder
(111 kW) 150 PS; LUU
 

X

 

LNF (Z20NHH)

9.

2

Prüfziffer (nach Berechnungsschema)

10.

7

Modelljahr

7

2007

8

2008

9

2009

A

2010

B

2011

C

2012

D

2013

E

2014

F

2015

11.

Y

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

U

Detroit Hamtramck

Ampera

Y

Wilmingotn (Delaware, USA)

Opel GT

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer



****************************************************************************************************

Fahrgestellnummer für das Modell Insignia, Astra J, Astra K, Cascada, Zafira Tourer und Meriva B

W0LGB52A791123456

wird ersteinmal zerlegt in W0L G  B  5  2  A  7  9  1  123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

W0L

Welt-Herstellercode
 

W0L

Adam Opel AG

XWF

Avtotor (Nur Russland)

XUF

LLC GM Auto (Nur Russland)

W04

General Motors USA

4.

G

Fahrzeugbaureihe / Serie / Plattform

B

Astra K

Global Delta 2

G

Insignia

Epsilon 2

P

Astra J
Zafira Tourer

 

S

Meriva B

 

W

Cascada

 

5.

B

Ausstattung
 

B

Basis (Selection) (Insignia)

C

C35/C68/C69/C75 (Essentia/Selection) (Astra J, Astra K, Meriva B, Zafira Tourer)

D

D08/D35/D68/D69/D75/C75 (Enjoy/Edition) (Astra J, Astra K, Meriva B, Zafira Tourer)

E

E08/E35/E68/E69/E75 (Cosmo) (Astra J, Astra K, Zafira Tourer)

F

F08/F35/F68 (Sport) (Astra J, Astra K)

H

C75 (Cosmo) (Meriva B)

M

Mittel - Edition (Insignia)

R

Mittel - Edition (Cascada)

S

Sport (Insignia)

T

Top - Cosmo/Innovation (Insignia, Cascada)

X

eXtreme - OPC (Insignia)

6.

5

Aufbauart

2

2-türige Limousine (Fließheck Code: 08)

3

2-türig, Cabriolet (Karosserieform Code: 67)

5

4-türige Limousine (Stufenheck - Karosserieform Code 69)

6

4-türige Limousine (Fließheck - Karosserieform Code 68)

8

4-türiger Kombi / Sports Tourer (Kombi - Karosserieform Code 35)

9

4-türiges Monocab, Hochdach (Zafira Tourer & Meriva B)

7.

7

Rückhaltesystem

A

Fahrer und Beifahrer, vorn

C

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn

D

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz seitlich - (Basis)

E

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz seitlich, Dach - (Basis + Kopfairbags)

G

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz und Hintersitz seitlich, Dach - (Basis + Kopfairbags + Seitenairbags)

J

Aktive manuelle Sicherheitsgurte, Airbags - Fahrer & Beifahrer - vorn, Vordersitz und Hintersitz

2

Fahrer und Beifahrer, vorn und seitlich (Basis)

3

Fahrer und Beifahrer, vorn, seitlich und Dach (Basis + Kopfairbags)

6

Fahrer und Beifahrer, vorn, seitlich und Warnung (Basis + Sitzbelegungserkennung)

7

Fahrer und Beifahrer, vorn und seitlich; Dach und Warnung
(Basis 
+ Sitzbelegungserkennung + Kopfairbags)

8.

D

Motor

 

Insignia

Astra J, Cascada
Zafira Tourer

Meriva B

Astra K

A

Benzin,
1.6
(85 kW)
A16XER
LDE

Astra J
Diesel, 1.3 CDTI
(70 kW) A13DTE/LSF
Zafira
Diesel, 2.0 CDTI
(96 kW) LBS

Diesel,
1.3 Turbodiesel
(55 kW)
A13DTC /
LDV
Benzin,
1.0 DI Turbo
(77 kW)
B10XFJ /
LE1 + PL6
 

B

Benzin,
1.6 Turbo
(132 kW)
A16LET
LLU

 

Astra J
Benzin, 1.4
(74 kW) A14XR /LDD
Zafira
Diesel, 2.0 CDTI
(96 kW) LFS

Diesel,
1.3 ecoflex CDTI
(70 kW)
A13DTE /
LSF

 

Benzin,
1.4 DI Turbo

(88 kW)
B14XFL /
LE2 + PL5
 

C

Benzin,
1.8
(103 kW)
A18XER
2HO

Benzin,
1.4 Turbo
(103 kW)
A14NET /
LUJ
Benzin,
1.4
(74 kW)
A14XER /
LDD
Benzin,
1.4 DI Turbo
(103 kW)
B14XFT /
LE2 - PL5

D

Benzin,
2.0
(129 kW)
A20NFT
LHU-W7X

Benzin,
1.6
(85 kW)
A16XER /
LDE
Benzin,
1.4 ecoflex
(88 kW)
A14NEL /
LUH-KL7 + M26
?????,
1,4 MFI
(74 kW)
B14XE ?? /
LV7

E

Benzin,
2.0 Turbo
(162 kW)
A20NHT
LDK

Erdgas,
1.6
(110 kW)
A16XNT /
LGE
Benzin,
1.4 Turbo
(103 kW)
A14NET /
LUJ
????,
1,6 CRI Twin Turbo
(118 kW)
B16DTR /
LVK

F

Benzin,
2.8 V6 Turbo
(191 kW)
A28NET
LBW

Diesel,
1.7L CDTI
(92 kW)
A17DTR /
LPL
Diesel,
1.7L CDTI
(96 kW)
A17DTS
LUD
Diesel,
1,6 CRI
(81 kW)
B16DTN ?? /
LVL + PL6

G

Benzin,
2.8 V6 Turbo OPC
(221 kW)
A28NER (A28NET)
LAU

Diesel,
1.7L CDTI
(81 kW)
A17DTJ /
LPV
Diesel,
1.7 CDTI
(81 kW)
A17DTC (A17DTS)
LUE

Diesel,
1.6 CDTI
(100 kW)
B16DTH
LVL-PL6

H

Diesel,
2.0 CDTI
(81 kW)
A20DTC (A20DTH)
LCD 

Diesel,
1.7L CDTI
(96 kW)
A17DTS /
LUD
Diesel,
1.7 CDTI
(74 kW)
A17DT
LUB
Benzin,
1,6 DI Turbo
(147 kW)
B16SHT /
LWC

J

Diesel,
2.0 CDTI
(81 kW)
A20DTL (A20DTH)
LBQ

Benzin,
1.6 Turbo
(132 kW)
A16LET /
LLU

LPG,
1.4
(88 kW)
A14NEL/B14NEL (NET)
LUH - KL7

Diesel,
1.6 CDTI
(70 kW)
B16DTE (oder C?)
LWQ + PL5

K

Diesel,
2.0 CDTI
(96 kW)
A20DTJ (A20DTH)
LBX

Diesel,
1.7 CDTI
(81 kW)
A17DTC /
LUE - PL5
Diesel,
1.7 CDTI
(81 kW)
A17DTI
LPL

Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTE
LWQ - PL5

L

Diesel,
2.0 CDTI
(96 kW)
A20DT (A20DTH)
LBR

Diesel,
2.0 CDTI
(81 kW)
A20DTL /
LBQ

Benzin,
1.4L
(88 kW)
A14NEL (A14NET)
LUH-KL7 + MZ0

Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTU
LWV 

M

Diesel,
2.0 CDTI
(118 kW)
A20DTH
LBS-W7Y

Diesel,
2.0 CDTI
(96 kW)
A20DT /
LBR

Benzin,
1.4L
(88 kW)
B14NEL (A14NET)

LUH-KL7 + MDK

Benzin,
1.4 Turbo CNG 
(110 kW)
B14??
LFE

N

Diesel,
2.0 Bi-Turbo CDTI
(140 kW)
A20DTR
LBY

Diesel,
2.0 CDTI
(118 kW/121 kW)
A20DTH /
LBS

Benzin,
1.4L
(103 kW)
B14NET
LUJ

 

P

Benzin,
1.4 Turbo
(103 kW)
A14NET/B14NET
LUJ-KL7
Diesel,
2.0 CDTI
(96 kW)
A20DTJ /
LBX
Diesel,
1.6 CDTI
(70 kW)
B16DTC
LVM & PL5
 

R

Diesel,
2.0
(88 kW)
A20DTE /
LHV&Q7Y
(abMY2014)

Diesel,
2.0 Bi-Turbo CDTI
(140 kW / 143 kW)
A20DTR /
LBY
Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTL
LVM - PL5
 

S

Diesel,
2.0
(103 kW)
A20DTE /
LHV-W7Y(abMY2014)

Benzin,
2.0
(206 kW)
A20NFT /
LHU

Diesel,
1.6 CDTI
(100 kW)
B16DTH
LVL - PL6
 

T

Benzin,
1.6 SIDI Turbo
(125 kW)
A16XHT /
LVP (ab MY2014)

Benzin,
1.4
(64 kW)
A14XEL (A14XER)
LDD-PL5
Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTN
LVL & PL5
 

U

Gas,
2.0 
(184 kW)
A20NFT / 
LTG (ab MY2014)

Benzin,
1.4
(88 kW)
A14NEL (A14NET) /
LUJ-PL5
Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTE
LWQ
 

W

 

Diesel,
1.7 CDTI
(81 kW)
A17DTE /
LKR-PL1

 

 

X

Benzin,
2.0 SIDI, Turbo (184kW)
A20NFT
LHU und W7X

Diesel,
1.7 CDTI
(96 kW)
A17DTF /
LKR-PL1

 

 

Y

Diesel,
2,0 CDTI
(96 kW)
A20DTH
LBS und W7X

Diesel,
1.7 CDTI
(74 kW)
A17DTN /
LUE-PL5

 

 

Z

LPG,
1.4 L MFI Turbo (103kW) mit LPG
A14NET
LUJ +KL7

Benzin,
1.6 SIDI Turbo 
(125 kW)
A16XHT /
LVP

 

 

1

Diesel,
2,0 ???? 
(125 kW)
B20DTH
LFS

Benzin,
1.8
(103 kW)
A18XEL /
2HO - PL5

 

 

2

Benzin,
1.6 ???
(88 kW)
B16DTJ
LVL und PL5

Benzin,
1.8
(88 kW)
A18XER /
2H0 & PL5

 

 

3

Benzin,
1.6 ???
(100 kW)
B16DTH
LVL

Cascada
Benzin, 1.6 (125 kW)
A16XHT / LVP
Zafira/Astra
Benzin, 1.6 (100 kW)
B16DTH / LVL

 

 

4

Benzin,  
1.6 DI Turbo

(147 kW)
B16SHT
LWC

Benzin,
2.0
(162 kW)
            /
LHU

 

 

5

Benzin,
1.6 DI Turbo

(125 kW)
B16SHL
LWC und PL5

Benzin,
1.6
(147kW)
A16SHT /
LWC (ab MY2014)
   

6

  Diesel,
1.6 CDTI
(81 kW)
B16DTL /
LVM
   

7

  Diesel,
2.0
(125kW)
B20DTH /
LFS
   

9

  Benzin,
1.6
(125kW)
B16SHL /
LWC und PL5
   

9.

7

Berechnungsvorschrift für die Prüfziffer der Fahrgestellnummer (gemäß 49 CFR 565)

10.

9

Modelljahr

9

2009

A

2010

B

2011

C

2012

D

2013

E

2014

F

2015

G 2016
H 2017

 

11.

1

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde

0

Kaliningrad (RUS)

Insignia (Bausätze)

1

Rüsselscheim (D)

Insignia, Astra J 5-türig (ab MY2012), Zafira (ab MY2015)

2

Bochum (D)

Zafira Tourer (bis MY2015,5)

3

St. Petersburg (RU)

Astra J

4

Saragossa

Meriva B

8

Ellesmere Port (England)

Astra J (5-türer & ST), Astra K (5-türer & ST)

G

Gliwice (Polen)

Astra J (alle Modelle), Astra K (alle Modelle)

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer



****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Montery
JACUBS26DP0123456
wird ersteinmal zerlegt in JAC UBS 26 D P 0123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

JAC

Welt-Herstellercode Isuzu Motors (MPV) Japan

4.-6.

UBS

Modell Opel Montery

7.-8.

26

Motor
 

25

6VD1

26

6VE1

69

4JG2T

73

4JX1

9.

D

Radstand

D

kurzer Radstand

G

langer Radstand

69

4JG2T

73

4JX1

10.

P

Modelljahr

N

1992

P

1993

R

1994

S

1995

T

1996

V

1997

W

1998

X

1999

11.-17.

0123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer




****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Sintra
4GDDU03A3VD123456
wird ersteinmal zerlegt in J 4G D D U 0 3 A 3 V D 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.

4

Herkunftsland

2.-3.

GD

Welt-Herstellercode General Motors GMC (nicht kpl. Fahrzeuge für Opel und Vauxhall)

4.

D

Gewichtsklasse (GVWR - gross vehicle weight rating) 5001-6000 lbs. (2268-2722 kg)

5.

U

Chassistyp - Mehrzweckfahrzeug Zweiradantrieb

6.

0

Serie - Minivan mit verlängertem Radstand

7.

3

Karosserieform - Van, 4 türig

8.

A

Motor
 

8

X30XE

9

X22DTH

A

X22XE

9.

3

Berechnungsvorschrift für die Prüfziffer der Fahrgestellnummer (gemäß 49 CFR 565)

10.

V

Modelljahr

T

1996

V

1997

W

1998

X

1999

11.

D

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde
 

D

Doraville (Georgia / USA)

12.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer




****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Speedster
WOL0EAR971N0123456
wird ersteinmal zerlegt in WOL 0 E A R97 1 N 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

WOL

Welt-Herstellercode Adam Opel

4.

0

kein Sonderfahrzeug

5.

E

Modell Speedster

6.

A

Motor

A

Z22SE

B

Z20LET

7.-9.

R97

Karosserieform - Roadster, 2 türig

10.

1

Modelljahr

0

2000

1

2001

2

2002

3

2003

4

2004

5

2005

11.

N

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde
 

N

Norwich (Lotus / Großbritanien)

13.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer




****************************************************************************************************


Zusammensetzung der VIN Combo D
WOL6AXA1BC9123456
wird ersteinmal zerlegt in WOL 6 A XA 1 B C 9 123456 und bedeutet:

Stelle

Teil

Erläuterung

1.-3.

WOL

Welt-Herstellercode Adam Opel

4.

6

Combo D

5.

A

Karosenform

A

Serie A26/D26/E26, Beifahrer, 5/7 Sitze
(GM-Code 26)

H

Serie B03, Plattform, 2 Sitze
(GM-Code 03; ohne Einsatz)

V

Serie C06, Combi, 5 Sitze
(GM-Code 06; ohne Einsatz)

W

Serie B05, Van mit erhöhter Zuladung, 2 Sitze
Kastenwagen (GM-Code 05)

Y

Serie B03, Kabinenaufba, 2 Sitze
Pritschenwagen (GM-Code 03, ohne Einsatz)

Z

Serie B05, Van, 2 Sitze
Kastenwagen (GM-Code 05)

6.

X

Abgasnorm

X

Euro 5

Y

Euro 5b+

Z

Euro 6

7.

A

Motor Fiat-Motorcode (GM-Code und Leistung)
- nicht alle Varianten werden in Deutschland angeboten

A

843A1000 1,4 16V (A14FP, LJA, 70 kW)

C

263A2000 1,3 Multijet (A13FD, LN9, 66 kW)

D

198A3000 1,6 Multijet (A16FDH, LJ5 & PL0, 77 kW)

E

263A3000 1,6 Multijet (A16FDH, LJ5 & PL5, 74 kW)

F

263A1000 2,0 Multijet (A20FD, LHZ, 99 kW)

G

198A4000 1,4 CNG 16V (A14FC, LJD, 88 kW)

H

263A4000 1,6 Multijet (A16FDL, LJ5, 66 kW)

L

263A4000 1,6 Multijet (A16FDL, LJ5, 66 kW)

8.

1

eine angetriebene Achse

9.

B

Getriebe

A

Schaltgetriebe, 5-Gang (MML)

B

Schaltgetriebe, 6-Gang (MMJ)

1 MTA- Getriebe 5-Gang (MMK)

10.

C

Modelljahr

C

2012

D

2013

E

2014

F

2015

G

2016

H

2017

11.

9

Werkscode, in dem das Auto produziert wurde
 

9

Bursa (Türk Otomobil Fabrikasi Anonim
Sirket [Tofas]; Türkei)

13.-17.

123456

Fortlaufende Fahrgestellnummer








------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Was ist ein Modelljahr und wie lese ich das Modelljahr ? 

Eine beliebte Frage ist die nach der Definition des Modelljahres. (10. Stelle der Fahrgestellnummer)

Ein Modelljahr beginnt bei Opel immer nach den Sommer-Werksferien. Es läuft ein Jahr lang und wird im Winter (ca.Dez/Jan) nochmal durch ein
halbes Modelljahr ergänzt.
Während eines Modelljahreswechsels wird die größte Veränderung an Ausstattung oder Sonderzubehör vorgenommen.

Das Baujahr hat nichts mit dem Modelljahr zu tun, da es sein kann, das das Auto bereits früher produziert wurde und erst später zugelassen ist.

Beispiel:

Man bestitz ein Auto, das in der 10. Stelle der Fahrgestellnummer eine 4 hat.
Dies bedeutet, das Auto ist ein Modelljahr 2004 (auch MY oder MJ abgekürzt bzw. MY04 oder MJ04)

--> Das Auto wurde also im Zeitraum nach den Werks-Sommerferien Juli 2003 bis vor den Werks-Sommerferien 2004 gebaut.

Wie war das jetzt mit den Halbjahresmodelljahren ?

Also in der Fahrgestellnummer kann man nicht sehen, ob es ein Halbjahresmodell ist oder nicht.
Alle Fahrzeuge vom MY2004, die nach den Werks-Sommerferien ca. Juli 2003 bis ca. Dez 2003/Januar 2004 hergestellt worden sind, sind MY2004.
Alle Fahrzeuge die nach Dez 2003/Januar 2004 und vor den Werks-Sommerferien ca. Juli 2004 hergestellt worden sind, sind MY2004,5 (also "einhalb")
Wie bereits erwähnt, kann man dies nicht über die Fahrgestellnummer erkennen. (Der Händler kann es nur über die fortlaufende Nummer 12. -17. Stelle
auslesen oder man kann es bei einer Veränderung der Ausstattung sehen.

Neuerdings gibt es auch Vierteljahresmodelle ?

Also in der Fahrgestellnummer kann man auch diese nicht sehen. Allerdings gibt es eine Vielzahl an Änderungen, die dann in Quartalsmodelljahre
einlaufen. Hier eine Auflistung der MY2009 und MY2010:

Modelljahr

von

bis

2009

Aug 2008

Okt 2008

2009,25

Nov 2008

Jan 2009

2009,5

Feb 2009

Apr 2009

2009,75

Mai 2009

Juli 2009

2010

Aug 2009

Okt 2009

2010,25

Nov 2009

Jan 2010

2010,5

Feb 2010

Apr 2010

2010,75

Mai 2010

Juli 2010